Manuelle Therapie

Die manuelle Therapie dient in der Medizin zur Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparats (Gelenke, Muskeln und Nerven); sie ist der von Physiotherapeuten/Masseuren mit einer speziellen Weiterbildung durchgeführte Teil der Manuellen Medizin. Sie beinhaltet Untersuchung und Behandlungstechniken.

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage in eine Form der physikalischen Therapie. Ihre Anwendungsgebiete sind breit gefächert. Sie dient vor allem als Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorbehandlung bzw. Lymphknotenentfernung verschrieben.

Skoliosetherapie nach Schroth

Die Therapie nach Schroth gilt derzeit als beste krankengymnastische Skoliosebehandlung. Allerdings erfordert Sie viel Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl seitens des Therapeuten sowie Körpergefühl und Disziplin vom Patienten selbst.

Bobaththerapie

Die Bobaththerapie ist ein Therapiekonzept auf neurophysiologischer Grundlage unter Einbeziehung des Menschen in seiner Persönlichkeit. Sie ist ein bewährtes, weltweit verbreitetes bewegungstherapeutisches Behandlungskonzept für Menschen mit motorischen Beeinträchtigungen aufgrund neurologischer Funktionsstörungen.

Krankengymnastik

Krankengymnastik, das bedeutet aktives Handeln gegen Schmerzen. Sie ist eine aktive und sehr wichtige Behandlungsform. Krankmachende Bewegungsabläufe sollen durch gezieltes Üben dauerhaft vermieden werden. Die Krankengymnastik unterstützt auch den Heilungserfolg anderer Behandlungsmethoden und verbessert die physische und psychische Gesundheit.

Zentrifugalmassage nach Siegel

Die Zentrifugalmassage ist eine alternative Methode zur Behandlung von Schulter-Arm-Problematiken. Sie wurde an der Orthopädischen Klinik der Universität Leipzig von Conrad Siegel entwickelt. Die Griffrichtung der Massage ist nicht zentripetal, sondern zentrifugal ausgerichtet. Ein weiteres Spezifikum ist die Arbeit mit Wasser und Seife als Gleitmittel.

Psychoaktive Massage

Die psychoaktive Massage ist eine besondere Form der Massage-therapie, die das Ziel hat, effektiv Stress, Depression, Angstzustände und Burnout zu behandeln. Die atmungsaktive Massage ist eine Kombination von Massage und Atemführung. Langsame ruhige Massagegriffe, spezielle Traktionen und Dehnungen haben das Ziel, die Atempausen zu verlängern.

© 2016 Physio-vital Bahndorf & Lehnert